Wärmepumpe

Ratgeber Wärmepumpe

Natürliche Wärme durch zukunftsorientierte Technik

Modernste Wärmepumpentechnik ermöglicht die Nutzung der Energien, die uns von der Natur zur Verfügung gestellt werden. Intelligent, umweltschonend und kostenlos. Dabei ist eine Wärmepumpe von Vaillant optimal auf alle Anwendungsgebiete der Heizung und Warmwasserbereitung abgestimmt. So wird nicht nur die Wärmeversorgung von Ein-, Zwei- oder Mehrfamilienhäusern ermöglicht, sondern auch individuelle Lösungen für Industrie und Gewerbe können realisiert werden. Das bedeutet, dass der Einsatz einer Wärmepumpeden Anforderungen eines modernen Heizungssystems voll und ganz entspricht und dabei neue Maßstäbe in pumkto Witschaftlichkeit und Umweltschutz setzt. Mit einer Wärmepumpe gelingt diese ideale Kombination aus ökologischer Energieerzeugung und perfektem Komfort auf höchstem Niveau.

Dabei funktioniert eine Wärmepumpe im Prinzip wie eine Kühlschrank - nur umgekehrt. Hier wird dem Außenbereich Wärme entzogen und nach innen in den Wohnbereich abgegeben. So können Sie gut 75 % Ihres Energiebedarfs für Heizung und Warmwasser decken. Die restlichen 25 % werden über elektrischen Strom (teilweise zum Sonderpreis) bereitgestellt. Welche Energiequelle sich für Sie am besten eignet und welche staatlichen Fördermöglichekeiten es für Sie dadurch gibt, klären wir gerne in einem persönlichen Gerspräch.

So erschließen Sie Erde, Wasser, Luft

Erschließen Sie Ihre eigene Energiequelle. Erdreich, Grundwasser oder Außenluft – welche Energiequelle Sie am besten nutzen, hängt von der Lage und der Beschaffenheit Ihres Grundstücks ab. Wir beraten Sie gerne vor Ort.

Erdwärme: Entscheiden Sie sich für Erdwärme, werden je nach Platzverhältnissen und Bodenbeschaffenheit unterschiedliche Kollektoren oder eine Erdsonde eingesetzt. Dabei arbeitet ein Erdkollektor horizontal in 1,2 bis 1,5 Meter Tiefe; eine Erdsonde wird senkrecht in den Boden eingelassen.

Grundwasser: Sie können über einen Saug- und Schluckbrunnen Energie aus dem Grundwasser gewinnen, sofern sich Ihr Grundstück dafür eignet.

Außenluft: Die Außenluft nutzen Sie über Ventilatorensysteme, die Luft ansaugen und abgekühlt wieder ins Freie abgeben.

So funktioniert eine Wärmepumpe

Der Kreisprozess in einer Wärmepumpe

Verdampfen, verdichten, verflüssigen und entspannen:

Der Kreisprozess einer Wärmepumpe durchläuft stets diese vier Schritte. Während des Prozesses zirkuliert ein Kältemittel mit extrem niedrigem Siedepunkt (je nach Kältemittel bei bis zu -50 °C und tiefer).

Im Verdampfer wird der Umgebung die Wärme entzogen - dabei verdampft die Flüssigkeit und wechselt in einen gasförmigen Zustand.

Nun wird im Verdichter der Dampf mit einem Kompressor auf ein höheres Temperaturniveau verdichtet. Durch Wärmeentzug wird das heiße Gas dann im Verflüssiger wieder abgekühlt und verflüssigt.

Im letzten Schritt wird über ein Entspannungsventil der Überdruck abgebaut, so dass das Kältemittel wieder Umweltwärme aufnehmen und der Prozess von vorne beginnen kann.


Brötje Wärmepumpen

Prospektdownload:

Informationen über Förderungen für Solar und alternative Energien finden Sie auf unserer Startseite.