Pelletheizung

Was sind Holzpellets ? 

Holzpellets bestehen aus naturbelassenem Holz mit ca. 1% Rindenanteil. Als Rohstoff für die Pelletserzeugung dienen Hobel und Sägespäne, welche in der holzverarbeitenden Industrie als Nebenprodukt in großen Mengen anfallen. Der unbehandelte Rohstoff wird unter hohem Druck verdichtet und pelletiert, also in kleine zylindrische Röllchen gepresst. Laufende Qualitätskontrollen garantieren einen sauberen Brennstoff mit geringer Restfeuchte und hohem Brennwert. 

Maße: Pellets werden in Durchmessern von 6 mm und 8 mm hergestellt und sind 5 bis 30 mm lang. Pellets haben ein Schüttgewicht von 650 kg/rm ( 0,65 kg/l ). Optimal trocken bei einer Restfeuchtigkeit von max. 8 - 10 % spenden sie Wärme von ca. 4.200 kcal/kg = 4,9 kWh/kg.

Verwendung: Pellets werden in halb- oder vollautomatischen Pelletskesseln verbrannt. Wegen der großen Vorteile dieser Öfen ( vergleichbarer Komfort wie bei fossilen Zentralheizungen und Umweltschutz durch CO2 neutrales Verbrennen der Holzpellets ) steigt die Beliebtheit ständig.

Lieferung: Holzpellets werden im Pumpwagen geliefert, der den Lagerraum ( 6 - 8 m² ) über einen Schlauch problemlos befüllt. Die Lieferung ist aber auch in leicht stapelbaren Säcken ( 15 - 25 kg ) möglich.

Prospektdownload:

Information über die Förderung von Solar und alternativen Energien finden Sie auf unserer Startseite.